Grundumsatz

Was ist der Grundumsatz?

Der Grundumsatz (BMR) ist die Anzahl der Kalorien, die der Körper im Ruhestand verbrennt.
Die Stoffwechselgeschwindigkeit ist von vielen Faktoren abhängig, wie Geschlecht, Alter, Muskelmasse im Vergleich zum Körperfett und der Anzahl regelmäßiger sportlicher Aktivität. Im Allgemeinen ist die Rate bei Männern höher als bei Frauen, wegen des Hormones Testosteron und den kräftigeren Muskeln.
Die Rate bei Männern ist relativ konstant und stabilisiert sich etwa im Alter von 50 Jahren, wenn die Testosteronproduktion langsam abnimmt. Die Rate der Frauen nimmt während einer Schwangerschaft zu, in der Stillzeit steigt sie weiter an, fällt aber während der Menopause.

Weshalb ist die Überwachung des Grundumsatzes wichtig?

Das Verstehen des Grundumsatzes ermöglicht es dem Benutzer, die je nach Körperbau und Lebensstil benötigten Kalorien zu überwachen. Je mehr Muskelmasse ein Mensch besitzt bzw. je aktiver er ist, desto mehr Kalorien benötigt er – entsprechend diesen Informationen kann ein Ernährungs- und Fitnessprogramm erstellt werden. Der Grundumsatz nimmt mit der Körperalterung ab. Allerdings kann der Grundumsatz durch regelmäßigen kardiovaskulären Sport und erhöhte Aktivität angekurbelt werden.

Was ist das Stoffwechselalter?

Diese Funktion berechnet Ihren Grundumsatz und zeigt das Durchschnittsalter an, dem dieser Stoffwechseltyp entspricht. Der Grundumsatz sinkt mit dem Alter. Kinder haben einen höheren Grundumsatz als Erwachsene, entsprechend der für das Wachstum und die Ausbildung von Gewebe benötigten Energie. Der Grundumsatz von Kindern erreicht seinen Scheitelpunkt im Alter von 16 bis 17 Jahren.
Dann baut der Körper langsam Muskulatur ab und Fettmasse auf. Entsprechend sinkt der Kaloriengrundumsatz.

Warum ist das Stoffwechselalter wichtig?

Die Körperanalysewaage berechnet Ihren Grundumsatz und ein Alter, das auf statistischen Informationen aus umfangreichen Forschungen von Tanita basiert. Ist Ihr Stoffwechselalter höher als Ihr tatsächliches Alter, ist das ein Hinweis darauf, dass Sie Ihren Stoffwechselumsatz ankurbeln sollten. Erhöhte körperliche Tätigkeit baut gesundes Muskelgewebe auf, das mehr Kalorien verbrennt und verbessert Ihr Stoffwechselalter.

Ergebnisbewertung:

12 – 50 Jahre
Angezeigt mit Abstufung von einem 1 Jahr

Beispiel:
Eine 30 Jahre alte Frau mit einem Stoffwechselalter von 35 Jahren sollte ihr Fitness- und Gesundheitsprogramm so umstellen, dass sie ihr Stoffwechselalter senkt.

Verwandte Einträge